Auto und Mobilität - Finanzhaus Leonberg

Auto und Mobilität

Unsere Expertise

FÜR DEN BEREICH AUTO UND MOBILITÄT

Kfz-Haftpflichtversicherung

Teilkasko-Versicherung

Vollkasko-Versicherung

Schutzbriefe

Insassenunfallversicherung

Rechtschutzversicherung Verkehr

Kfz Versicherung

Eine Info vorab: Außer einer Kfz-Haftpflichtversicherung sind alle anderen Autoversicherungen freiwillig. Im Schadensfall können aber vor allem eine Teil- bzw. Vollkaskoversicherung vor teuren Reparaturkosten schützen, beispielsweise bedingt durch Unwetter, Vandalismus oder eigenes Verschulden.

Neben den Teil- und Vollkaskoversicherungen und der Kfz-Haftpflichtversicherung gibt es noch weitere optionale Versicherungen, beispielsweise für Anhänger oder Motorräder. Auch Zusatzleistungen, beispielsweise eine Reise-, Diebstahl- oder Reparaturkostenversicherung lassen sich zu einer bestehenden Kfz Versicherung hinzufügen.

Kfz Haftpflichtversicherung

Bereits ein kurzer Moment der Unachtsamkeit reicht und ein Unfall mit dem Auto ist geschehen. Sach- und Personenschäden, die Sie dabei anderen Verkehrsteilnehmern zufügen, müssen Sie grundsätzlich selbst begleichen. Um Autofahrer vor hohen finanziellen Kosten im Falle eines Unfalls zu schützen und zu vermeiden, dass Unfallgegner auf entstandenen Kosten sitzenbleiben, ist eine Kfz Haftpflicht obligatorisch für jeden Autofahrer. Im Fall eines Unfalls reguliert diese Sach- und Personenschäden, die Sie anderen Verkehrsteilnehmern zugefügt haben. Vor allem bei Personenschäden können die Kosten schnell hohe Summen annehmen, die von einem Durchschnittsverdiener kaum zu begleichen wären.

Die Höhe der jeweiligen Prämien ist neben dem Alter des Versicherungsnehmers und der Fahrerfahrung unter anderem vom Schadenfreiheitsrabatt abhängig. Durch schadenfreie Jahre verringert sich durch dieses System die Versicherungsprämie um bis zu 70 Prozent. Umgekehrt, also im Falle eines Schadens, reduziert sich die Schadenfreiheitsklasse, was zu höheren Prämien führt. Im Versicherungsvertrag werden die schadenfreien Jahre mit „SF“ abgekürzt.

Beratung anfordern

KOSTENLOS & UNVERBINDLICH

Kaskoversicherungen

Insbesondere für neue oder hochwertige Fahrzeuge ist der Abschluss einer Vollkaskoversicherung eine sinnvolle Ergänzung zur verpflichtenden Kfz Haftpflicht. Zu empfehlen ist eine Vollkasko-Versicherung für Fahrzeuge, die nicht älter als fünf Jahre sind. Im Gegensatz zu einer Kfz Haftpflicht reguliert eine Vollkasko-Versicherung auch Schäden bei selbstverschuldeten Unfällen und schützt damit den Fahrzeuginhaber vor hohen Kosten. Eine Vollkasko-Versicherung lässt sich somit als Rundumschutz für das eigene Auto bezeichnen. So werden auch Reparaturkosten, die aufgrund von Schäden durch Vandalismus entstehen, von einer Vollkasko-Versicherung übernommen. Stets enthalten in einer Vollkasko-Versicherung ist die Teilkaskoversicherung, die ihrerseits bestimme Schäden am Kfz abdeckt.

Zu beachten ist die Selbstbeteiligung bei einer Vollkasko-Versicherung. Mit der Selbstbeteiligung ist ein Betrag gemeint, bis zu dem der Fahrzeuginhaber die Kosten für entstandene Schäden selbst übernimmt. Ein eventueller Überschreitungsbetrag wird dann von der Versicherung beglichen. Bei einer Vollkasko-Versicherung beträgt die Eigenleistung meistens 500 Euro. Im Versicherungsvertrag lässt sich auf Wunsch aber auch eine höhere Eigenleistung eintragen. Hierdurch sinken dann die Versicherungsprämien, die vom Fahrzeuginhaber zu bezahlen sind.

Ausgenommen vom Versicherungsschutz sind grundsätzlich Schäden, die dem Kfz vorsätzlich bzw. mutwillig vom Versicherungsnehmer zugeführt wurden.